ORTHODONTIE

  • Interzeptive Orthodontie
  • Kinder und Erwachsene
  • Präprothetische Orthodontie
  • Festsitzende otrhodontische Apparate und ästhetische Bracket (konventionelle und selbstklebende Technik)
  • Mobile orthodontische Apparate
  • Mikroimplantante

Die Orthodontie bafasst sich mit der Prävention, Diagnostik und Korrektur der unregelmäßiggestellten Zähne und der umliegenden Strukturen. Die orthodontische Therapie isr kein Luxus, sie ist ein Bedürfniß, das man nicht vernachlässigen durfte. Die Ergebnisse sind dauerhaft und ermöglichen Ihnen das Lächeln, das Sie immer wünschten.

 

Es gibt keine Altersgrenze für die orthodontische Therapie.

Es wird vorgeschlagen den ersten Besuch dem Orthodonten im Alter von 6 Jahre zu tun. Dann sprießen die ersten dauerhaften Mahl- und Schneidezähne und schon dann können verschiedene Störungen im Sprießen der Zähne entstehen (die Zahnkippung, der vorzeitige Milchzähneverlust, langwieriges Fingerlutschen oder eine andere Gewohnheit, bei den Sprachstörungen, bei den Kauproblemen oder bei der Mundschließung). Die orthodontischen Untersuchungen muss man perdiodisch wegen des Wuchses und der Entwicklung der Kinder tun und wegen ständiger Änderungen, die sich in diesem Alter abspielen, besonders wenn das Kind den orthodontischen Apparat trägt.

Es ist ein großes Problem der vorzeitige Milchzähneverlust, der als Nachteil eine spätere Maloklusion im Dauergebiss hat. Die Therapiemöglichkeiten bei den Kindern in der Pubertätentwicklung sind größer als bei den Patienten, die mit dem Wuchs beendet haben. Bei den erwachsenen Patienten ist es möglich die Zähne orthodontisch zu korrigieren, aber nicht die umliegenden Strukturen, außer mit den chirurgischen Eingriffen.

Im erwachsenen Alter ist er oft ein Teil des interdisziplinären Zutritts. Mit dem Abschluß der orthodontischen Therapie ist es den Patienten otf notwendig eine implantoprothetische Lösung des Ersatzes der vorläfig verlorenen Zähne und der umliegenden Knochenstrukturen, „Smile Design“, Zähnebleichen und alles zum Ziel eines wunderschönen Lächelns.

Die Dauer der orthodontischen Therapie ist individuell, abhängig von der Anomalieschwere, dem Methabolismus und von der Motivation des Patienten.

Die orthodontischen Apparate können fest und mobil sein.

In der Orthodontie benutzt man festsitzende Apparate, die an die Zähne befestigt sind (der Patient kann sie selber nicht abnehmen) und mobile Apparate (die man nach der Verordnung des Orthodontikers stellt und abnimmt).

Die festsitzenden Apparate für die Zähne bestehen aus Drähten und Bracket, die man an die Zähne klebt. Die Brackets können ästhetisch – plastisch, kunststoffig, keramisch oder aus Safir sein. Sie sind durchsichtig und am Zahn kaum bemerkbar; sie werden der Zahnfarbe angepasst und verursachen weniger ästhetischer Störungen als metalle. Außer der ästhetischen, gibt es auch Metallbracket. Beide Typen befestigt man mit einem besonderen Klebstoff, der nicht die Zähneoberfläche beschädigt. Der Draht wird in den Bracketfalz gestellt und er mit seinen elastischen Eigenschaften erzeugt die orthodontische Kraft, die die Zahnverschiebung verursacht.

Wir bieten auch die Möglichkeit der Nutzung des Mikroimplantanten im Rahmen der orthodontischen Therapie mit mobilen, mobil – festen oder festen Apparaten, die als ein Stützpunkt dienen und versichern einen schnelleren und besseren Ergebnis der Therapie.
Die Zahnhygiene ist besonders wichtig in jeder Phase der orthodontischen Therapie. Auf dem Markt kann man eine Menge von den Produkten finden, die besonders für diese Patieneten bestimmt sind. Wir bilden unsere Patienten über regelmäßigen Zahnhygiene mit Hilfe der milden Zahnbürsten, Zahnseide, Interdentalbürste, Zungeschaber und Oraldusche aus.
Nach der aktiven Therapiephase mit dem festen orthodontischen Apparat folg die Phase der Retention – Festhaltung und Stabilisierung der Zähne in der korrigierten Zahnstellung.

Retainer (durchsihtige Mobilschiene) sollte man genau nach den Verordnungen des Spezialisten der Orthodontie tragen.
Abhängig von dem Anfangsanomalietyp, empfehlen wir dem Patienten auch die sogennante feste Retention. Man klebt sie von der Innenseite des Zahns, ästhetisch ist sehr annemhbar, man sieht sie nicht und stört nicht beim Essen und Sprechen. Diese Therapiephase ist sehr wichtig und den Patienten informieren wir sehr detailliert darüber.

Die regelmäßige Therapie gemacht in Zusammenarbeit zwischen dem Patienten und dem Zahnarzt gibt ausgezeichnete Ergebnisse.

DEIN TEAM

ARBEITSZEIT

Mon – Fre 08:00 – 19:00
Sam 08:00 – 13:00

023 311 520

  LAGE AUF DER KARTE

PERFE
KTES
LÄCH
ELN

Informieren Sie über Kieferorthopädische Therapie

Verlassen Sie sich in sichere und erfahrene Hände unseres Teams.
Große Erfahrung, Ausbildung und ständige berufliche Weiterbildung sind Garantie einer guten Dienstleistung im Bereich der Zahnheilkunde und Oralchirurgie. Wir lösen alle Ihre Zahnprobleme und Zweifel. Weil die Gesundheit Ihrer Zähne unser Job ist!

KONTAKT

  • Ul. Svetog Vinka Paulskog 15
    23000, Zadar
  • +385 23 311 520